Büro Thieken nimmt am Tag der Architektur teil (2016)

Montag, 06 Jun 2016


Am 25. Juni öffnet die Manuel Neuer Kids Foundation in Gelsenkirchen ihre Pforten


Das Dorstener Architekturbüro Thieken präsentiert beim diesjährigen Tag der Architektur das Kinder- und Jugendhaus der „Manuel Neuer Kids Foundation“.

 

Das Projekt wurde bereits mit einem „Excellence-Award“ für herausragende Leistungen durch hohe planerische und gestalterische Kompetenz ausgezeichnet und kann nun von der Öffentlichkeit im Rahmen einer Führung besichtigt werden.


Bei dem Objekt handelt es sich um eine alte Stadtvilla, welche kernsaniert, modernisiert und um einen Anbau ergänzt wurde. Träger dieses, zum Großteil aus Spendengeldern finanzierten, RTL-Kinderhauses namens „MANUS“ ist die Manuel Neuer Kids Foundation.


Die zeitlose, weiße Putzfassade des Neubaus setzt sich in ihrer Farbgestaltung hierbei bewusst kontrastreich von dem Altbestand ab.


Mit den Spenden wurde hier auf insgesamt 641 m² Nutzfläche eine Anlaufstelle für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche errichtet, in welcher den Kindern die Möglichkeit gegeben wird, ihre persönliche Lebenssituation zu verbessern und ein selbstbestimmtes Leben zu führen.


Mit dem MANUS soll Kindern und Jugendlichen unabhängig von Herkunft, sozialem Status oder kulturellem/ religiösem Hintergrund ein Ort angeboten werden, an dem sie gezielte Unterstützung erhalten und ihre Fähigkeiten individuell entfalten und weiterentwickeln können. Außerhalb der regulären Schulzeit werden die Kinder durch differenzierte sozialpädagogische (Bildungs-)Angebote, regelmäßige Mahlzeiten und erlebnispädagogische Aktivitäten in ihrer ganzheitlichen Entwicklung gefördert und auf dem Weg zu einer aktiven, kritischen und kreativen Teilnahme am Leben in Familie, Schule und Gesellschaft begleitet. Langfristig verfolgt das MANUS so das Ziel, zu mehr Chancengleichheit und sozialer Gerechtigkeit auf gesellschaftlicher Ebene beizutragen.


Am 25. Juni werden mehrere Führungen zwischen 10:00 und 14:00 Uhr angeboten. Treffpunkt ist der Eingangsbereich des neu errichteten Anbaus des „MANUS“ an der Ecke Romanus- Urbanusstraße in Gelsenkirchen-Buer.