FFW Holsterhausen

Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses der freiwilligen Feuerwehr Dorsten-Holsterhausen


Bauherr

ZGM Stadt Dorsten 68/II

Bismarckstraße 1a, 46284 Dorsten

Objektdaten

 

- NF 362 m²


- BRI 1902 m³


- Bauwerkskosten 252.710,00 €

 

- Gesamtkosten 472.103,00 €

Leistungsumfang

 

- Architektur LPH 1-9

Objektbeschreibung


Bei dem neu erstellten Gebäude handelt es sich um die Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses Dorsten-Holsterhausen. Der Neubau besteht aus einem nicht unterkellerten 1-geschossigen Sozialbereich in Massivbauweise und einer Stahlhalle als Fahrzeuggarage.

 

Das Gebäude ist ca. 21,50 m lang und ca. 18,90 m breit, die Gebäudehöhen liegen bei ca. 4,20 m am Sozialbereich und ca. 6,20 m an der Fahrzeuggarage - jeweils an der höchsten Stelle gemessen. Die bebaute Fläche beträgt ca. 406 m² und der umbaute Raum beläuft sich auf 1902 m³. Der Neubau wurde direkt an das bereits bestehende Feuerwehrgerätehaus Holsterhausen angebaut.