Errichtung eines Einfamilienhauses mit Dreifachgarage und Einliegerwohnung

in Dorsten


Bauherr

Privatperson

Objektdaten


- WF 
305,61 m²


NUF 105,68 m²


- BRI
 2.801,25 m³

Leistungsumfang


- Objektplanung 
LPH 1-9


- Tragwerksplanung 
LPH 1-6


- Schall- und Wärmeschutznachweis


- SiGeKo

Objektbeschreibung


Bei dem Objekt handelt es sich um ein exklusives Einfamilienhaus mit einer integrierten Dreifachgarage und Einliegerwohnung im Obergeschoss. Eine klare und gradlinige Formsprache ist die Basis des architektonischen Entwurfes und setzt sich wesentlich aus 2 Materialitäten zusammen. Sowohl die Garage als auch die übrigen Erdgeschossflächen sind mit einem mediterranen Verblendstein abgesetzt und lassen das Obergeschoss aus weißem Wärmedämmverbundsystem förmlich über dem Gelände schweben. Das Obergeschoss kragt über den Eingangsbereich hinaus, um einen witterungsgeschützten und großzügigen Eingang zu ermöglichen. Der Grundriss wurde mit einer Erschließungsachse versehen, welche das Erlebnis und das Raumgefühl wie an einer Perlenkette aneinanderreiht. Fließende Übergänge des Eingangsbereiches, des Wohnzimmers, eines Atriums, einer überdachten Terrassenfläche und einer Außenpergola münden in einem Schwimmteich und sind hintereinander erlebbar. Der durch das Gebäude laufende Verblendstein unterstützt im Innenraum als Fassade und als Einfassung der Pergola diesen Entwurfsgedanken.