Kliniken Maria Hilf

Ersatzneubau 5. BA Bauteile U+W - Bettenhäuser mit Pflegestationen


Bauherr

Kliniken Maria Hilf GmbH

Viersener Str. 450, 41063 Mönchengladbach

Objektdaten


- NGF 
20.900 m²


- BGF 23.100 m²


- BRI
87.300 m³


- Bauwerkskosten 
38.540.000,00 €


- Gesamtkosten 
47.140.000,00 €

Leistungsumfang


- Architekturleistung
LPH 1-9


- Tragwerksplanung


- SiGe-Koordination


- Schall- und Wärmeschutznachweis, sowie konstruktiver Brandschutz

Objektbeschreibung


Am Standort Krankenhaus St. Franziskus werden neben dem bereits bestehenden Bettenhaus Bauteil S zwei weitere Bettenhäuser (Bauteil U+W) errichtet. Die beiden Bauteile bestehen aus identischen Normalpflegestationen auf den Etagen 1 bis 4 (Gebäude U) und 1 bis 3 (Gebäude W). In der 4. Etage des Gebäudes W werden neben Normalpflegebetten auch die Betten zur Umkehrisolation für immunsupprimierte Patienten untergebracht. Im Untergeschoss der Gebäude befinden sich die Leichenaufbewahrung/Verabschiedung und die Zentrale Bettenaufbereitung mit anliegender Reperaturwerkstatt für fahrbare Geräte.