St. Franziskus M'Gladbach

Bauteil H: Ersatzneubau 2. BA - Bettenhaus mit angeschlossenem Schlaflabor, Neurologie und Urologie (Kontinenzzentrum)


Bauherr

Kliniken Maria Hilf GmbH

Viersener Str. 450, 41063 Mönchengladbach

Objektdaten

 

- NUF 4.800 m²


- NGF 6.800 m²


- BGF 8.200 m²


- BRI 28.000 m³


- Bauwerkskosten ca. 6.200.000,00 €


- Gesamtkosten ca. 12.500.000,00 €

Leistungsumfang

 

- Objektplanung 1-9


- Freianlagen LPH 1-9

- Wärmeschutznachweis

- SiGeKo

Objektbeschreibung


Am Standort Krankenhaus St. Franziskus wurde ein neues Bettenhaus mit sechs Vollgeschossen und 142 Betten auf vier Stationen sowie Untersuchungs- und Behandlungsflächen erstellt. Zusätzlich integriert wurde ein Schlaflabor mit sieben Betten und Spezialeinrichtungen für Neurologie und Urologie (Kontinenzzentrum), mit den dazugehörigen CA-Gruppe und U-/B-Räumen. Im Untergeschoss wurde nachträglich ein Zentrallabor eingebaut. Bei dem Bauwerk konnten die geforder-ten Vorgaben der Wärmeschutzverordnung um 20 Prozent unterschritten werden. Das Bettenhaus konnte fristgerecht in-nerhalb der vereinbarten Zeiten, gemäß Bauzeitenplan, fertiggestellt werden.