Krankenhaus St. Franziskus 5. BA, Bauteile U+W

in Mönchengladbach

Bauherr

Kliniken Maria Hilf GmbH
Viersener Str. 450
41063 Mönchengladbach

Planung

THIEKEN ARCHITEKTEN + INGENIEURE GmbH

Leistungsumfang

• Objektplanung LPH 1-9
• Tragwerksplanung
• Schall- und Wärmeschutznachweis
• SiGeKo
• Brandschutzkonzept

Drohnenaufnahmen:
FloppyFly.de

Objektdaten

• NGF 20.900 m²
• BGF 23.100 m²
• BRI 87.300 m³
• Gesamtkosten 47.140.000,00 €

Baubeginn

Oktober 2015

Fertigstellung

Dezember 2017

Objektbeschreibung

Am Standort Krankenhaus St. Franziskus wurden neben dem bereits bestehenden Bettenhaus Bauteil S zwei weitere Bettenhäuser (Bauteil U+W) errichtet. Im Bauteil U wurden identische Normalpflegestationen auf den Etagen 0 bis 4 eingebaut. Das Bauteil W beherbergt in den Etagen 0 bis 3 Wahlleistungsstationen. In der 4. Etage des Bauteil W sind neben einem Normalpflegebereich auch 4 Bettenzimmer zur Umkehrisolation von immunsupprimierten Patienten untergebracht. Im Untergeschoss der Gebäude befinden sich die Leichenaufbewahrung/Verabschiedung und die zentrale Bettenaufbereitung mit anliegender Reparaturwerkstatt für fahrbare Geräte. Das als Teilüberbauung ausgeführte 5. Obergeschoss beherbergt die zentrale Lüftungstechnik.
Weitere Referenzen